Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Arbeitsfeld Stadt- und Regionalentwicklung.

Green Island

Mit dem Projekt "Zukunftsfähiges Wirtschaften auf der Mierendorff-Insel – Green Island" befördern wir gemeinsam mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung rund um den Mierendorffplatz.

 

Klimawandel und Energiewende führen zu weitreichenden Konsequenzen für Produktionsprozesse und Arbeitsbedingungen in der gewerblichen Wirtschaft und in Dienstleistungsunternehmen. Diese sind allerdings bisher nur vereinzelt auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet.

Deshalb sollen im Projekt Green Island in den Unternehmen der Mierendorff-Insel angepasste Strategien zukunftsfähigen Wirtschaftens  zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Klimaveränderung entwickelt und implementiert werden.

 

Als Grundlage hat ein interdisziplinär besetztes Konsortium unter Leitung von BÜRO BLAU in einem integrierten Ansatz Potentiale in den verschiedenen Handlungsfeldern ermittelt. Dafür wurden vorhandene Daten und Informationen auf Bezirks- und Stadtebene ausgewertet und persönliche Vor-Ort-Gespräche in den Unternehmen geführt. In enger Abstimmung mit Unternehmen und GrundstückseigentümerInnen werden maßgeschneiderte Lösungen in den folgenden Handlungsfeldern erarbeitet: Energie, Wasser, Verkehr, Private und öffentliche Flächen, Corporate Social Responsibility.


Dabei konzentriert sich das Projekt auf folgende Aktivitäten:

  • Förderung von Vernetzung und Austausch zu getätigten und möglichen Maßnahmen
  • Erstellung einer gebietsbezogenen CO2-Bilanz
  • Koordination sowie fachliche und organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung einzelner Klimaschutz-Maßnahmen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit sowie Konzeption und Umsetzung von Informationsveranstaltungen.

 

Finanziert wird das Vorhaben durch das Förderprogramm Wirtschaftsdienliche Maßnahmen im Rahmen Bezirklicher Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit bei dem finanzielle Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Stärkung der regionalen Innovations- und Wirtschaftskraft und Initiierung von Beschäftigungseffekten auf Bezirksebene einsetzt werden.